Fluffig-leichter Käsekuchen

 

Der Klassiker – KäsekuchenIMG_6322

Ich habe mich neulich das erste Mal an einem Käsekuchen probiert und er ist tatsächlich sogar ganz gut geworden, trotz erheblicher Schwierigkeiten. Mein Problem war nämlich das ich genaue Angaben für das Rezept hatte, aber leider keine Waage zur Hand. So und jetzt hieß es improvisieren. Zur Hilfe nahm ich mir Gläser, Schüsseln, schätzen von Packungen etc. Und er wurde trotz dieser kleinen Probleme super lecker.

Zutaten für eine große Springform, ich habe die Zutaten einfach halbiert, da wir nur zu zweit den Käsekuchen verputzen wollten.

Backofen
Backform (Durchmesser 26)IMG_6258
Backpapier
Schüssel
Rührgerät

Zutaten:
5 Eier
180g Zucker
200g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Pk. Vanillezucker
750g Magerquark
1 Pk. Vanillepudding

Insgesamt benötigst du etwa 120 Minuten Zeit, wo Kühl- und Backzeit eingerechnet sind.
Um den Teig herzustellen beginnst du mit 190g Mehl, dem Backpulver, 60g Zucker sowie dem Vanillezucker. Alles zusammen wird ordentlich vermischt. Danach fügst du 1 Ei und die Margarine hinzu und rührst das ganze zu einem glatten Teig. Jetzt wickelst du diesen in Folie (Backpapier geht ebenso) und dann stelle ihn für ca. 30 Minuten kalt.
Jetzt bereitest du die Springform und den Belag vor. Die Form kleidest du am besten mit Backpapier aus.IMG_6331
Für den Belag trennst du die restlichen Eier. Das Eigelb sowie den Quark vermengst du mit den 120g Zucker, Puddingpulver sowie der Milch zu einer Creme. Das Eiweiß wird steif geschlagen und vorsichtig unter die Creme gehoben. Somit wird er schön leicht und fluffig.
Nach der Kühlzeit kannst du den Teig ausrollen oder für „nichtausroller-Fans“ direkt in die Backform geben. Diesen dann aber noch oft mit einer Gabel einstechen. Danach gibst du die Käsemasse über den Teig. Jetzt kommt die Form für 70-75 Minuten mit Umluft auf 160 Grad in den Backofen.
Nachdem der Käsekuchen abgekühlt ist, kann er serviert werden. Guuuuten Appetit wünsche ich, eure Sterni_Stern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s